Main menu

  • Vergrössern
  • Verkleinern
  • Normal

Aktuelle Grösse: 100%

Beerdigung

Wir haben hier keine bleibende Stadt,

sondern die zukünftige suchen wir

Hebräer 13,14

 

Wenn ein Todesfall eingetreten ist, steht Ihnen als evangelisch-lutherische Christen ein/e Pfarrer/in helfend zur Seite. In Absprache mit dem Bestattungsunternehmen werden Termin und Art der Bestattung mit dem Pfarramt festgelegt. Für die Anmeldung zur Bestattung wird ein Formular ausgefüllt.

 

Die kirchliche Bestattung hat zwei Elemente: den Gottesdienst in der Kirche und die Handlung am Grab.

Der Gottesdienst ist geprägt von der Unausweichlichkeit des Todes und der Gewissheit seiner Überwindung. Deshalb ist Raum für Trauer und Klage über den erlittenen Verlust. Das Leben des oder der Verstorbenen kommt in angemessener Weise zur Sprache. In Schriftlesung und Predigt wird die bergende Liebe Gottes bezeugt. Die Gewissheit der Auferstehung steht gegen alle Sterbe- und Todeserfahrungen. Die Gemeinde begleitet ihre Toten und deren Angehörige mit Gebeten und Liedern.

Tod und Bestattung eines Gemeindemitgliedes werden im Sonntags-Gottesdienst bekanntgegeben. Die Gemeinde betet für die Verstorbenen und ihre Angehörigen.

Über den Ablauf einer Beerdiung in Bubenheim oder Wettelsheim können Sie sich hier informieren.

Weitere Informationen zum Thema Tod und Bestattung finden Sie unter:
http://www.bayern-evangelisch.de/www/glauben/bestattung.php